Beiträge vom 12. März 2009

Computerspiele mal wieder an allem Schuld…

Donnerstag, 12. März 2009 10:35

Der Amoklauf von Winnenden ist sehr tragisch. Vor allem weil ich vor einigen Jahren mal ne Zeit lang in Winnenden gearbeitet habe. Darum hab ich zu dem Ort einen gewissen persönlichen Bezug. Was mich aber grad wieder aufregt, sind die Medien und diverse Politiker. Man konnte ja nur drauf warten, bis bei dem Amokläufer irgendwelche gewaltverherrlichenden Computerspiele gefunden wurden. Sowas lässt sich natürlich vortrefflich als möglicher Grund für solch eine Tat vorschieben.

Ich schätze mal bei 90 % aller jugendlichen, die Computerspiele spielen, findet sich in der Sammlung das eine oder andere Gewaltspiel. Und von denen tickt keiner aus und bringt Leute um. Ich würd mal behaupten - selbst ohne Computer wären bei dem Kerl irgendwann die Sicherungen durchgebrannt und die Ursachen sind sicher nicht in ein paar Runden Counter Strike zu suchen. Da musses in der Birne schon nen ganz anderen Knacks gegeben haben, damit man zu solch einer Tat fähig ist.

Und das im Haus der Eltern wohl um die 18 Waffen rumgelegen haben sollen, und damit auch eine gewisse Affinität zu Schusswaffen herrschte, dürfte man wohl eher als möglichen Mitgrund für diese Tat werten… Über die wirklichen Gründe der Tat kann man ohnehin nur spekulieren. Man weiß ja nicht, was einen Menschen zu solch einer Tat bewegt. Aber ich denke, man kann mit Sicherheit ausschließen, das es nur wegen eines Computerspiels geschieht…

Thema: Allgemeines, Privates | Kommentare (9) | Autor: gESTALTUNGSmETZGER