Tag-Archiv für » papier «

Curious Translucent und andere Probleme

Mittwoch, 25. November 2009 8:44

Moin,

da habe ich neulich bei der Papier Union das schöne “Curious Translucent” zum Testen für meine Indigo bestellt. Tja, leider funktioniert das ganze nicht so wie ich das möchte. Mit der niedrigen Grammatur habe ich kein Problem (wenn man weiß wie ;)), allerdings war das entscheidende das 285g. Dort habe ich keine richtige Greiferkante bekommen, die Farbe hat jetzt auch nicht so gehalten wie ich mir das vorgestellt habe und überhaupt.

Das erstaunliche an dem 285g Curious Translucent war das nach jedem durchgelaufenen Bogen die Maschine in den Standby-Modus gegangen ist und mir einen Papierstau meldete. mmh… da war aber kein Papierstau. Also habe ich die Warnmeldungen (somit auch das Wechseln in den Standby-Modus) einfach unterdrückt, dann ging es.

Alles in allem wollte ich das Papier nicht in das Sortiment mit aufnehmen. Ich hatte halt einer Kundin versprochen das ich ihre Weihnachtskarte mal drauf andrucken werde. Ich wollte sie dann auch Anrufen und ihr eine andere Lösung für ihre Karte vorschlagen, doch bevor ich das tun konnte ergriff mein Kollege die Initiative und fuhr hin.

Als ich nun heute morgen hier reinkam war ich echt geschockt. Was ich nicht wusste ist das mein Kollege ein paar meiner Testdrucke mitgenommen hat - obwohl er wusste das wir dieses Papier nicht bedrucken/kaufen werden - und der Kundin diese präsentiert hat. Nun liegt hier ein Zettel: “Papier geordert, ist so freigegeben. Werden auch nur 100 Stück, musst du halt irgendwie durchkriegen.”

Ich glaube es hackt ganz gewaltig mein Freund. Du gehst mir ja schon länger auf den Keks aber glaub mal… das Papier werde ich entweder zurückgehen lassen oder aber wenn ich es bedrucken soll werde ich die Arbeit einfach verweigern - zum Schutz meiner kleinen, süssen Indigo.

Mal gespannt was Chef da nachher zu sagt, der weiß nämlich auch das mein Kollege mir oftmals auf den Sack geht und manchmal auch gegen mich arbeitet (ist halt aber ein langjähriger Freund von Chef und Senior-Chef… und ein bisschen hat er sich ja auch schon auf Drängen von Chef gebessert).

Ja ja, wenn man nicht grade mit Daten von Kunden kämpft, mit Maschinenproblemen oder anderem Schwachfug, dann kommt ein Schuss aus den eigenen Reihen, klasse.

Ich denke die beste Idee ist einfach das ich die Weihnachtskarte der Kundin noch mal andrucke - so wie ich das lösen würde - und dann selbst mal mit ihr spreche und das mein Kollege da wohl was falsch Verstanden hat mit dem Papier. -.-

Thema: Gastbeiträge | Kommentare (4) | Autor: arne

“Ist doch gleichwertig…”

Montag, 16. Februar 2009 9:54

Heute morgen bekam ich von $grosserPapierlieferant mein Papier… bzw. eine falsche Sorte. Natürlich habe ich das Papier nicht angenommen und sofort beim Lieferanten angerufen. Nach wenigen Minuten bekam ich den gewünschten Rückruf:

“Sie haben das falsche Papier bekommen sagte meine Kollegin”
“Ja, so ist es. Ich brauche das Papier dann definitiv zu morgen früh, 8 Uhr!”
“Sie hätten das Papier ja auch behalten können.”
“Und dann?”
“Na ja, das Papier ist vom Preis her gleich und die Oberfläche und Haptik sind ähnlich”
“Hören Sie guter Mann, es ist ärgerlich das ich das falsche Papier bekommen habe, aber es ist halt nicht das Papier was wir bzw. der Kunde bestellt hat, da interessiert es mich auch herzlich wenig ob die Dinger sich ähnlich sind.”
“Na ja, dann muss ich wohl das neue zu morgen früh fertig machen, oder?”
“Ich wäre sehr Verbunden.”

Oh man ey, der Montag beginnt heute schon sehr geil… Fehlerhafte Daten, falsches Papier… bin mal gespannt was heute noch so alles passiert. Aber ich finde es schon geil das der Versuchen wollte mir das andere Papiere “aufzuschwatzen”.

Thema: Gastbeiträge | Kommentare (2) | Autor: arne